CBD & Cannabis News

25. Hanfparade in Berlin

Geschrieben von Doris Lolling

Am Sonnabend, dem 14. August 2021 findet wieder die jährliche Hanfparade in Berlin statt. Sie ist die größte jährliche Demonstration für die Legalisierung von Cannabis.

Die Geschichte der Hanfparade

Seit 1997 findet jährlich die Hanfparade statt, d.h. dieses Jahr wird das 25. Jubiläum dieser Veranstaltung gefeiert. Mit der Hanfparade wird für Cannabis als Medizin, Freizeitdroge und Rohstoff demonstriert. Außerdem soll der Öffentlichkeit die Nützlichkeit der Pflanze Hanf bekannt gemacht und Vorurteile abgebaut werden. 

Das diesjährige Motto

Das diesjährige Motto der Hanfparade lautet 

„50 Jahr Prohibition – Zeit für Emanzipation“.

Nach “vielen Jahrzehnten der Diffamierung” soll Hanf wieder die Bedeutung zukommen, die er früher hatte – als Heilpflanze, als Baustoff, zur Herstellung von Kleidung und als gesundes Lebensmittel. Es wird eine Hanfmeile in der Berliner Innenstadt geben, auf der man sich zu all diesen Themen informieren kann. 

Außerdem findet zurzeit gerade das Dante-Jahr statt und darauf wird auch bei der Hanfparade Bezug genommen. Akteure in der Drogenpolitik, Wissenschaft und Drogenkultur sollen analog zu Dantes Inferno Plätze in der Hanfparade zugewiesen bekommen. Die drei Hauptorte sind Inferno – Hölle, Purgatorio – Fegefeuer und Paradiso – Paradies. Entsprechende begründete und mit Quellen belegte Vorschläge können bei der Redaktion der Hanfparade eingereicht werden. 

Ziele der Hanfparade

Die Nutzpflanze Hanf soll wieder voll legalisiert werden, sowohl als Freizeitdroge, die weniger schädlich ist als Alkohol oder Nikotin, als auch als Rohstoff und als Lebensmittel und natürlich als hochwirksames pflanzliches Medikament. Zurzeit müssen kranke Menschen, die Hanf zur Heilung oder Linderung ihrer Beschwerden nutzen möchten, reichlich bürokratische Hürden nehmen, um dies tun zu können. Auf der Homepage der Hanfparade hanfparade.de können Petitionen gestartet werden. Weitere Förderer und Medienpartner sind willkommen.  

Route und Zeitplan der Hanfparade

Am 14. August 2021 um 12 Uhr startet die Hanfparade am Alexanderplatz/Spandauer Straße am Neptunbrunnen – in Sichtweite des Roten Rathauses. Zunächst gibt es eine Auftaktveranstaltung, der Umzug mit Paradewagen startet von dort um 15 Uhr. Am Bundesministerium für Gesundheit, wo sich der Sitz der deutschen Drogenbeauftragten befindet, ist eine Zwischenkundgebung geplant. Um ca. 18 Uhr soll der Demonstrationszug wieder den Alexanderplatz erreichen, wo noch ein Bühnenprogramm und eine Abschlusskundgebung geplant sind. Um 22 Uhr endet die Hanfparade. 

Quelle:

Hanfparade – 50 Jahre Verbote – Zeit für Emanzipation – 14. August 2021

Wie gut fandest du diesen Beitrag?

Klicke auf ein Stern um zu bewerten!

Durschnitts Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Noch keine Bewertung! Gib die Erste Stimme ab.

Über den Autor

Doris Lolling

Doris Lolling

Doris Lolling ist seit Anfang 2021 bei CannaTrust dabei und schon seit Anfang der Zweitausender Jahre ein großer Fan von Hanfkleidung. Sie interessiert sich generell für Medizin aus Pflanzen, ganz besonders aus Nutzhanf. Doris schreibt hin und wieder Artikel für das CannaTrust-Magazin.