Wir sind CO² neutral!

CannaTrust schuetzt die Umwelt

Wir klären über Cannabis und Cannabinoide auf. Wir stehen hinter der Natürlichkeit von allem, was uns unsere faszinierende Erde bietet. Auf unserer Plattform sind schon nach nur wenigen Monat viele virtuelle Besuche zu verzeichnen. Diese verursachen CO². Wir möchten unsere Webseite klimaneutral betreiben und sind deswegen ab jetzt CO²-neutral! Auf diese Weise tun wir hiermit einen kleinen Beitrag für unsere Natur.

Somit haben wir uns über 2.500 Firmen angeschlossen, welche über den Partner „co2neutralewebsite.de“ eine CO²-Neutralität erreichen wollen. Dazu gehören unter anderem Krombacher, Bosch, Bauhaus und viele andere aus insgesamt 30 Ländern. Mit der Teilnahme am Projekt, bei welcher natürlich Geld von uns gezahlt wird, werden unsere CO²-Emissionen ausgeglichen – gemessen an unserer Besucherzahl. Dafür haben wir auch ein Zertifikat bekommen:

Wie werden die Emissionen reduziert?

Das Projekt besteht schon seit 3 Jahren. In dieser Zeit wurden viele verschiedene Wege gefunden, um Emissionen zu reduzieren, die durch den Stromverbrauch der Webseiten entstehen. Hier ein Ausblick zu den Aktivitäten aus Sicht des Projekts:

  • Wir errichten energieeffiziente Herde für Familien in Afrika und vermindern dadurch den CO2-Ausstoß, weil viel weniger geholzt wird als für Kochen über offenem Feuer. Das Projekt kreiert auch lokale Arbeitsplätze und fördert ein gesünderes Leben, da der Rauch von offenen Feuern gesundheitsschädlich ist. Beglaubigt und überprüft durch den Gold Standard.
  • Wir sorgen für Bohrlöcher nach reinem Wasser, anstatt dass Familien das Wasser kochen müssen. Auch das verbessert die Lebensqualität – und vermindert CO2. Beglaubigt und überprüft durch den Gold Standard.
  • Wir bauen neue, erneuerbaren Energiequellen. Im Moment sind wir in etlichen Parks für Windkraftanlagen engagiert – und mehr sind unterwegs.
  • Wir helfen, den Regenwald gegen verheerende Abholzung zu schützen. Beglaubigt und überprüft durch das Redd+.
  • Wir helfen Firmen, ihren Klimaabdruck durch erhöhte Energieeffizienz herabzusetzen.

Diese Leistungen werden zusätzlich regelmäßig dem Ansatz und der Höhe nach vom renommierten Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte geprüft.

So können wir unseren Beitrag dazu leisten, dass dieses Projekt wirklich „grün“ ist. Dies ist uns ein großes Anliegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.