Polizei ist gegen Cannabis-Legalisierung in Deutschland

Polizei warnt vor Legalisierung

Noch vor der Bildung einer neuen deutschen Regierung, warnt die Polizei die entsprechenden Parteien vor einer Legalisierung von Cannabis in Deutschland.

Die Grünen, die FDP und die SPD befinden sich derzeit noch in Verhandlungsgesprächen. Im Vorfeld haben sich diese Parteien für eine gründliche Cannabisreform ausgesprochen. Nun möchte die Polizei den Wind aus den Segeln nehmen. Die Reform der Cannabispolitik ist nämlich eines der zentralen Themen in den laufenden Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP. Die Polizei rät deutlich gegen jegliche Pläne zur Legalisierung des Besitzes und des Konsums von Cannabis für den Freizeitgebrauch in Deutschland.

Die Begründung des Vorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP) lautet folgendermaßen:

Es muss endlich Schluss sein mit der Verharmlosung des Joints.

Es macht keinen Sinn, neben dem legalen, aber gefährlichen Alkohol eine weitere gefährliche und oft verharmloste Droge zuzulassen.

Oliver Malchow

Cannabis-Diskussion

Bereits seit einer geraumen Zeit wird zum Thema Cannabis in Deutschland diskutiert. Daniela Ludwig, die amtierende Leiterin der deutschen Regierung für Drogenfragen hat sich zuletzt dazu geäußert, dass eine kleine Menge Cannabis „gerechtfertigt“ sein sollte:

Die volle Härte des Gesetzes gegen jemanden einzusetzen, der zum ersten Mal im Besitz von Cannabis erwischt wird, ist kontraproduktiv.

Sie sieht in Portugals Politik der Entkriminalisierung eine gute Alternative, wenn sie mit verbindlichen Beratungsanboten gekoppelt wäre. In Portugal gilt nämlich:

Weg von der Anwendung des Strafrechts und hin zur Einsicht, dass es sich um Bagatelldelikte handelt.

Zukunftsaussichten mit einer Pro-Cannabis-Regierung

Aktuell ist das Stigma im Bereich Cannabis zwar real, nimmt aber immer weiter ab. Der Freizeitkonsum und die Gesetzgebung zu diesem Thema hängen natürlich von der politischen Entwicklung ab. Mit den aktuellen Zukunftsaussichten einer Pro-Cannabis-Regierung scheint eine Reform allerdings real zu sein.

Standpunkt der Polizei

Der Standpunkt von Rainer Wendt, dem Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, ist ganz klar die Prohibition:

Die Legalisierung von Cannabis wäre der Beginn einer bekifften Zukunft und nicht der Start in ein modernes Deutschland.

Standpunkt der Parteien

Die erwähnten drei politischen Parteien haben die Sichtweise, dass die Abschaffung der Prohibition Deutschland endlich in das nächste 21. Jahrhundert führen würde.

Quelle:

canex.co.uk/cannabis-police-germany/

Über den Autor

Die CannaTrust News-Redaktion ist ein essentieller Bestandteil des Projekts. Das Team recherchiert regelmäßig aktuelle Themen aus der Welt der Cannabinoide und des Cannabis und sorgt dafür, dass sich die User kostenlos über aktuelle Entwicklungen auf dem Markt informieren können. Die News-Redaktion leistet damit einen großen Anteil hinsichtlich des Ziels der Aufklärung bei CannaTrust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.