CBD & Cannabis News

Umfrage: Cannabidiol bei Fibromyalgie

Cannabidiol bei Fibrmyalgie
Geschrieben von Lena Töws

An Fibromyalgie leiden viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Die Krankheit ist eine chronische Erkrankung, zu der unter anderen Schmerzen in den Muskeln und Knochen gehören.

Forscher der University of Michigan Medical School befragten 878 Fibromyalgie-Patienten, die Cannabidiol (CBD) verwendeten. Sie wollten damit ermitteln, warum sich die Patienten für die CBD-Einnahme entschieden.

Gründe für CBD-Einnahme

Laut der UoM-Studie berichteten 72,0% der befragten Patienten, dass sie CBD-Produkte anstelle von anderen Medikamenten einnahmen. Zu diesen Medikamenten zählen nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs – z.B. Ibuprofen) (59,0%), Opioide (53,3%), Gabapentanoide (35,0%) und Benzodiazepine (23,1%).

Die meisten der Befragten berichteten, dass sie diese Schmerzmedikamente weniger oder gar nicht mehr einnahmen. Diejenigen, die Medikamente mit CBD ersetzten, konnten über größere Verbesserungen berichten als diejenigen, die sie nicht ersetzten. Zu den häufigsten Gründen für den Austausch von CBD gegen Medikamente gehörten die Nebenwirkungen und ein besseres Management der Symptome.

Die Forscher der Studie äußern sich folgenderweise:

Diese weit verbreitete naturalistische Substitution von Schmerzmedikamenten legt den Bedarf an strengeren Studiendesigns nahe, um diesen Effekt zu untersuchen.

Medizinisches CBD – weit verbreitet

Ein im letzten Jahr durchgeführte Umfrage mit 2.701 Teilnehmern, die an Fibromyalgie leiden, stellte heraus, dass…

  • 38,1 % nie CBD verwenden,
  • 29,4 % berichteten über eine frühere Verwendung von CBD und
  • 32,4 % berichteten über eine aktuelle Verwendung von CBD.

Demnach scheint die Verwendung von CBD ziemlich weit verbreitet zu sein, insbesondere in den USA, wo Cannabidiol leicht erhältlich ist.

Cannabis bei Fibromyalgie effektiv und sicher

Dass ein großes Interesse an der Verwendung von medizinischem Cannabis besteht, ist daher nicht verwunderlich. Am Häufigsten wird Cannabidiol (CBD) verwendet, dem eine entzündungshemmende Eigenschaften zugesagt wird.

Eine israelische Studie aus dem Jahr 2019, an der Hunderte von Fibromyalgie-Patienten teilnahmen, fand heraus, dass die Verwendung von Cannabis bei der Behandlung der Erkrankung effektiv und sicher zu sein scheint.

Quelle:

Wie gut fandest du diesen Beitrag?

Klicke auf ein Stern um zu bewerten!

Durschnitts Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Noch keine Bewertung! Gib die Erste Stimme ab.

Über den Autor

Lena Töws

Lena Töws

Lena ist seit Beginn des Jahres 2020 Teil des Autoren-Teams bei CannaTrust. Für das CannaTrust Magazin schreibt Lena regelmäßig informative Artikel, welche vor allem der Aufklärung unserer Nutzer dienen. Ihre Beiträge füllt sie daher stets mit wissenswerten Fakten aus der Welt der Cannabinoide gepaart mit interessanten und vor allem aktuellen Stories.