News

Rob Gronkowski: Sensations-Comeback dank CBD?

cbd-american-football-gronkowski
Geschrieben von Gunnar R.

Nicht einmal Insider der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL haben mit einer Rückkehr vom ehemaligen Star-Footballer Rob Gronowski gerechnet. Zu groß waren die gesundheitlichen Probleme und Schmerzen des 30-jährigen Sportlers aus dem Bundesstaat New York. Doch ein CBD-Produkt half ihm derart wirkungsvoll auf die Beine, dass einer Vertragsunterzeichnung bei den Tampa Bay Buccaneers nichts mehr im Wege stand. Weil ihm das Cannabidiol derart gut half, unterstützt Gronowski nun gezielt die CBD-Branche. Die Zeit hierzu wird aber künftig knapper, denn bald steht er wieder auf dem Platz.

Auf Instagram wurde am 24. März 2019 eine schlechte Nachricht für viele Football-Fans verbreitet. Die New England Patriots mussten sich von ihrem Tight End Rob Gronowski verabschieden, der gesundheitsbedingt seine Karriere bis auf weiteres beendete. Häufige Verletzungen, ständige Schmerzen – bereits nach wenigen Spielzeiten schien es, als würde der Körper des damals 29-jährigen den massiven Belastungen dieser Sportart nicht mehr standhalten. Seine Krankenakte liest sich schauerlich: Kreuzbandriss, Lungenquetschung, Bandscheibenvorfälle, Operationen – sein Körper müsse sich dringend erholen, teilte der Profi damals mit. Ein Jahr später ist ein Vertrag bei den Tampa Bay Buccaneers, gemeinsam mit Quarterback und New-England-Teamkollege Tom Brady, in trockenen Tüchern.

„Zum ersten Mal seit zehn Jahren schmerzfrei“

Schmerzen gehören in einem derart körperbetonten Sport wie American Football zwar immer wieder dazu, bei Rob Gronowski wurden sie aber zum Dauerzustand. Umso erstaunlicher war es, als der Athlet vergangenen Herbst verkündete, er sei „zum ersten Mal seit zehn Jahren schmerzfrei“. Neben der Unterstützung seines Kollegen und Freundes Brady führt Gronowski diese Besserung auf CBD zurück. Die günstige Wirkung von Cannabidiol auf den Organismus ist mittlerweile gut erforscht. Gerade Sportler profitieren von der schmerzlindernden, antientzündlichen und wundheilungsfördernden Wirkung der pflanzlichen Verbindung. Nicht umsonst bieten viele Produzenten auch Sportsalben auf CBD-Basis an. Gronowski spricht von einem „neuen Weg“, den er gegen seine körperlichen Beschwerden gefunden hat. Offenbar ist er so von einer langfristigen Hilfe so sehr überzeugt, dass er sich für das gefeierte Comeback entschieden hat.

NFL erleichtert Bedingungen für CBD-Nutzung

Seit in einigen Bundesstaaten sogar das berauschende THC legalisiert wurde, erfährt der Umgang mit Cannabidiol ebenfalls eine deutliche Liberalisierung. Bis zum 15. März 2020 stand CBD auf der Liste der verbotenen Substanzen. Nachdem sich aber zeigte, dass viele Football-Spieler den Pflanzenstoff als gesündere Alternative zu chemischen Schmerzmitteln vorziehen, entschied sich die Liga-Führung dazu, den CBD-Gebrauch nicht mehr zu verfolgen. Diese Änderung hatte plötzliche und unerwartete Folgen: Ein gesundheitlich schon abgeschriebener Profi kehrt zusammen mit Tom Brady auf das Feld zurück. Das kann ja heiter werden. Im positivsten Sinne versteht sich.

Wie gut fandest du diesen Beitrag?

Klicke auf ein Stern um zu bewerten!

Durschnitts Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Noch keine Bewertung! Gib die Erste Stimme ab.

Über den Autor

Gunnar R.

Gunnar R.

Gunnar arbeitet seit der ersten Stunde für CannaTrust und konnte mit dem Projekt sein Enthusiasmus für Cannabis, speziell CBD, in Wort und Schrift umsetzen. Als Wirtschaftsjournalist hat Gunnar bereits für renommierte Medien wie Stern, Spiegel oder die Süddeutsche Zeitung geschrieben. Darüber hinaus verfügt er durch seine Mitarbeit an der größten medizinischen Online-Enzyklopädie Europas über ein überaus detailliertes Verständnis für Wirkungsweisen von Medizinprodukten.